Der Jahreszyklus der St. Hubertus Bruderschaft Wickrathhahn

 

Die St. Hubertus Bruderschaft nimmt im Jahresverlauf an kirchlichen und weltlichen Festen teil. In der Mitglieder- und der Jahreshauptversammlung sowie in Gruppenführerversammlungen und in Vorstandssitzungen plant sie ihre Veranstaltungen.

 

  • Mitgliederversammlung im Mai und Jahreshauptversammlung im November finden genauso wie die Gruppenführer­versammlungen in der Gaststätte „La Fattoria“ statt.

  • Ihr Patronatsfest (3. November) feiern die Schützen Anfang November mit einem Hubertusfest. Zu diesem Anlass findet die kirchliche Krönung in der Herz-Jesu Kirche und die weltliche Inthronisation im Saal statt.

  • Eine Abordnung der Bruderschaft nimmt am sonntäglichen Umzug anlässlich des Schützenfestes in Wickrath teil.

  • Das Stadtschützenfest im September ist Pflichtprogramm, ebenso die Teilnahme an der Nachtwallfahrt der Bruderschaften nach Hehn.

  • Für die Schützen gilt es als besondere Ehre, die Fronleichnamsprozession zu begleiten und den Baldachin zu tragen.

  • Eine letzte Ehre erweisen Fahne und Bruderschaft einem jeden verstorbenen Mitglied.

    • Als Höhepunkt des Bruderschaftsjahres wird am 5. Sonntag nach Pfingsten das Schützenfest gefeiert.

    • Samstags setzen die Schützen die Maien bei den Honoratioren. Abends eröffnet der Tanz im Festzeit den Reigen der Festveranstaltungen.

    • Sonntags feiert die Bruderschaft mit der Dorfgemeinschaft in der Kirche die Festmesse. Anschießend wird nach einer Parade mit einem Festakt mit Großen Zapfenstreich der Gefallenen der Weltkriege gedacht. Höhepunkt der Festtage ist der große historische Festumzug des Regimentes. 17 Schützenzüge in historischen Uniformen und diverse Musikkapellen präsentieren sich zur Königsparade am Denkmal. Der Große Königsball im Festzeit beschließt den Sonntag.

    • Große Spannung herrscht am Montag beim Vogelschuss. Wie heißt der neue König? Wann fällt endlich der Vogel? Die Schützenbrüder geleiten den König des nächsten Jahres beim Umzug durch das Dorf. Auch dabei sind fünf Klompengruppen in prächtigen Dirndlkleidern und wie der Name sagt in Holzschuhen, die bei der Parade gekonnt in Szene gesetzt werden. Es folgt der Klompenballim Festzeit.

    • Am Dienstag schließt ein Familien- und Schützenball die Festlichkeiten ab.